Der ökologisch nachhaltige Gütertransport nimmt bei der ENERCON Gruppe einen hohen Stellenwert ein. Gemäß dem Unternehmensziel in allen Unternehmensbereichen nicht nur wettbewerbsfähig, sondern auch ökologisch verträglich zu sein, werden Transporte aufgrund der großen ökologischen Vorteile möglichst von der Straße auf die Schiene verlagert. Mittlerweile werden alle ENERCON Produktionsbereiche mit Material per Bahn beliefert.

Einmalig auf der Schiene ist der klimaneutrale Transport im Rahmen der neuesten Relation, dem Ems-Isar-Express - eine tägliche Verbindung zwischen Ostfriesland und München. Für die EIX-Traktion setzt die e.g.o.o. E-Loks ein, die mit 100-prozentigem Ökostrom betrieben werden.