Neue Bereitstellungszeit für e.g.o.o. Zug in Bönen

Die Eisenbahngesellschaft Ostfriesland-Oldenburg mbH (e.g.o.o.) hat die Bereitstellungszeit ihres Zuges in Bönen vorverlegt. Ab dem 19.06. kann die e.g.o.o. die tägliche Verladung im nordrhein-westfälischen Bönen statt um 14:00 Uhr bereits am Morgen um 09:00 Uhr beginnen. Aufgrund der Schließzeit („Closing Time“) des Güterbahnhofs Bönen um 16 Uhr ermöglicht die e.g.o.o. ihren Kunden mit der neuen, früheren Bereitstellungszeit mehr Flexibilität für Trucking und Verladung. Am Standort Bönen in Nordrhein-Westfalen verkehren täglich Züge der e.g.o.o. von und nach München sowie von und nach Magdeburg, Dörpen und Aurich.

 

„Die neue Bereitstellungszeit ist für uns und insbesondere für unsere Kunden ein großer Vorteil“, sagt Christian Stavermann, Leiter Verkehr der e.g.o.o. „Wir können so täglich mehr Tonnage verladen und das Trucking sowie den Transport für unsere Kunden effizienter abwickeln.“ Mit der Änderung reagiert die e.g.o.o. auf die Anforderungen ihrer Kunden und schafft die Voraussetzungen für einen weiteren Ausbau ihres Neukundengeschäfts.