Die einst als ENERCON Werksbahn gestartete e.g.o.o. hat sich in den vergangenen zehn Jahren zu einem wettbewerbsfähigen deutschlandweiten Eisenbahnverkehrsunternehmen und einer international agierenden Bahnspedition entwickelt. Die Schwerpunkte ihrer Geschäftstätigkeit liegen im konventionellen und im kombinierten Ladungsverkehr, in Ganzzugsystemen sowie im Spezialtransport von lademaßüberschreitenden Gütern. Die e.g.o.o. führt täglich 25 Zugfahrten durch und bewegt im Jahr rund 1,6 Millionen Tonnen Ladung. Über 30 Prozent dieser Fracht entfällt inzwischen auf Kunden außerhalb der Windindustrie. Dieser Anteil soll weiter steigen: Mittelfristig möchte die e.g.o.o. über 50 Prozent externe Fracht befördern..