e.g.o.o.-Güterzug mit innovativem Verladesystem

Die e.g.o.o. erweitert ihr logistisches Portfolio: Erstmals hat die zur ENERCON-Gruppe gehörende Bahngesellschaft mit Hilfe eines innovativen Verladesystems einen Sonderzug mit LKW-Trailerchassis von der Türkei ins Emsland gefahren. Die Lieferung war für Europas größten Nutzfahrzeughersteller KRONE mit Sitz in Werlte bestimmt. Die erfolgreiche Testfahrt soll als Vorbereitung weiterer Spezialverkehre genutzt werden.

"Wir sind unglaublich stolz, dass wir mit diesem Projekt unsere Leistungsstärke auch auf langen, internationale Transportstrecken und unter Nutzung verschiedenster Verkehrsträger unter Beweis stellen durften", so Prokurist der e.g.o.o. Christian Stavermann. "Gemeinsam mit dem Kunden tragen wir damit zur aktiven Verkehrsverlagerung von der Straße auf die Schiene bei und können die Umweltbilanz unseres Kunden nachhaltig verbessern."